Gedichte und Texte

© BeSuCa

Damals und Heute

Damals
liefen wir Gefahr,
ohne es zu bemerken,
daß einer von uns beiden
unwiederbringlich
verloren geht,
wie so oft schon.

Heute
sind wir äußerlich
gerettet
und unversehrt -
doch innerlich
scheint unser Schatz
unwiederbringlich
verloren.

Das Schicksal
hat nichts vergessen;
nur wir
in der Zeit
haben uns
zu spät erinnert
an das Muster
aus Angst
welches seit ewigen Zeiten
unsere Seelen
und Sehnsüchte
verbindet.

Nach ein paar Jahren
zwischen vielen Welten
habe ich nun wieder
etwas Boden
unter den Füßen
und ich verspreche Dir,
diesmal kümmere ich mich darum.

 

© Bernd Suriel Casel 14.04.07

Rubrik - Repräsentative Begriffe:
Dunkle Zeiten, Liebe, Beziehung, Spirituelles

Keywords - Repräsentative Begriffe:
Liebesbeziehung, Partnerschaft, Abschied, Trennung, Ende, Liebe, traurig, trauriges, Tränen, Liebeskummer, Herzschmerz, Trauma, Karma, karmisch, Schicksal, Verstrickung, Wiedergeburt, karmische Reise, karmische Muster, karmische Beziehung

‹ vorheriges Gedicht | nächstes Gedicht ›

Tipps zum Thema:

Icon Web-Tipp 

 

wrapper_end
Kontakt | Impressum | Datenschutz