Gedichte und Texte

© BeSuCa

Lichtnetz

Es wurmt der Wurm im Turm sich
- manchmal -
daß keiner ihn dort hört,
er hat so schöne Muster
dort ins Holz gebohrt.
So geht das schon viele Jahre
und er lebt nach einem Plan,
das Ziel ist seines Schaffens,
daß Licht ins Holz rein kann.
Ein Netz aus Lichtkanälen
läßt Wunder dort entstehen
und deshalb wurmt der Wurm sich
- manchmal -
denn noch keiner hats gesehn.

Doch weiß er was zu tun ist,
er weiß es ganz genau -
jedes helles Leuchten
erinnert ihn an seine Frau.
Einst ist sie gegangen mit einem hellen Licht
und seit diesem Tage
lebt er nur noch für diese Pflicht.
Es ist ihr zum Gedenken,
der Plan war plötzlich da,
als er im Lichte stehend
sie damals lächeln sah.

Er weiß er wird sie sehen,
es fehlt nur noch ein Stück,
dann kehrt in tiefer Liebe
er zu ihr zurück.

So lebe auch Du in Liebe
und folge Deinem Ziel;
mit einer Vision im Herzen
wird es nie zu viel.

© Bernd Suriel Casel 18.12.2003

Rubrik - Repräsentative Begriffe:
Dunkle Zeiten, Liebe, Liebesbeziehung, Beziehung, Partnerschaft, sonstiges, Überraschungen

Keywords - Repräsentative Begriffe:
Lichtnetz, lichtvoll, Lichtkanal, Lichtkanäle, Abschied, Trennung, Vision, Auftrag, zum Gedenken, Liebe, Gedichte, Inspiration, Denkanstöße, Poems, Lyrik, Berührung durch Worte, Gefühle

‹ vorheriges Gedicht | nächstes Gedicht ›
wrapper_end
Kontakt | Impressum | Datenschutz