Gedichte und Texte

© BeSuCa

Lumpensammlung

Die Seele
ist unsterblich
und wach,
der Körper
ist sterblich
und schwach.

Der Geist
steht niemals still -
das Ich
weiß nicht was es will.

Das Selbst
schaut nach dem Sinn
und kriegt es
auch nicht hin.

Da hilft nur
Divine Mother
und göttlicher Humor,
die Seele schaut in Liebe
ins Himmelreich empor.

Dort erblickt sie wieder
ihr strahlendes Gewand,
das Avatara Devi
in der Lumpensammlung fand.

So gehe deiner Wege
und denke stets daran,
die Seele ist unsterblich,
egal ob Frau, ob Mann.

 

© Bernd Suriel Casel 07.08.2008

Rubrik - Repräsentative Begriffe:

Keywords - Repräsentative Begriffe:

‹ vorheriges Gedicht | nächstes Gedicht ›
wrapper_end
Kontakt | Impressum | Datenschutz