Gedichte und Texte

© BeSuCa

Triptychon der Liebe III

Was das Leben will

Mit mir
fühlt sich mein Leben
sehr ruhig an
und still;
getragen von einer Liebe,
die zu weilen
gerne
ich auch verschenken will.

Im Hafen
liegt das Schiff
geschmückt
und gut beladen
und wartet,
bis die Leidenschaft
des Lebens
die Segel
kraftvoll füllt,
die wir vor langem schon
in Liebe
gehißt haben.

© Bernd Suriel Casel 14.12.2008

Rubrik - Repräsentative Begriffe:

Keywords - Repräsentative Begriffe:

‹ vorheriges Gedicht | nächstes Gedicht ›
wrapper_end
Kontakt | Impressum | Datenschutz