Gedicht zum Thema Trauma

Gedichte und Texte

© BeSuCa

TRAUM A

So traurig
wie nur ein Kind sein kann -
mutig
aus Mitgefühl;
in Unschuld
die gleiche Angst tragend
wie der Mensch,
der darin gestorben ist.

Hilflos bei dem Versuch
sich zu erinnern
oder nachts
wenn Traum A
das Herz vor Panik rasen lässt,
sucht das Kind
ein leben lang
die Wahrheit,
das Licht
und den eigenen
Erwachsenen.

© Bernd Suriel Casel 06.08.2007

Rubrik - Repräsentative Begriffe:
Dunkle Zeiten, Gesellschaft, Soziales

Keywords - Repräsentative Begriffe:
traurig, trauriges, Tränen, Kinder, Albtraum, Alptraum, Alpdruck, Trauma, Schock, Angst, Gewalt in der Familie, Gedicht, Poem, Lyrik, Berührung durch Worte, Gefühle

‹ vorheriges Gedicht

 

 

Tipps zum Thema:

wrapper_end
Kontakt | Impressum | Datenschutz